Prototal stärkt Fertigungskapazitäten mit der Übernahme von CA Models

Prototal, ein in Großbritannien ansässiges Unternehmen, das 3D-Druck-, Spritzguss-, Vakuumgussteil- und Aluminiumwerkzeug-Dienstleistungen anbietet, hat seine Fertigungskapazitäten in Großbritannien mit der Übernahme von CA Models, einem schottischen 3D-Druck-Unternehmen, gestärkt.

Prototal wurde schon immer als kompetenter Partner in der Herstellung von Polymerkomponenten anerkannt. Mit der Übernahme von CA Models kann das Unternehmen nun auch Metall-AM-Dienstleistungen sowie 5-Achs-CNC-Bearbeitung, CNC-Drehen, EDM-Drahterosion, CMM-Inspektion, 3D-Scannen und andere Arten von polymerem Additivfertigung wie SLA und SLS anbieten, die hochkomplexe Modelbau-Fähigkeiten erfordern.

Die Übernahme wurde am 1. Februar abgeschlossen und Prototal Industries und CA Models arbeiten nun mit voller Geschwindigkeit daran, eine reibungslose und effektive Integration des neuen Teams sicherzustellen. Gemeinsam werden CA Models und das Prototal UK-Team eine erweiterte Marktposition haben, was Prototal ermöglicht, eine breitere Zielgruppe zu erreichen und Kunden effektiver und effizienter im gesamten Vereinigten Königreich zu bedienen, heißt es in einer Pressemitteilung.

“Dieser strategische Schritt entspricht unserer Vision für Wachstum und Innovation und wird unsere Fähigkeiten für die Serienproduktion mit additiver Fertigung stärken. Wir sind zuversichtlich, dass die Integration unserer Teams erfolgreich sein wird und unsere Position als bevorzugter Produktionspartner in Europa und Großbritannien weiter stärken wird”, kommentiert Jan Löfving, CEO von Prototal Industries.

Dieser Zusammenschluss ermöglicht es Prototal, sein Angebot an Dienstleistungen in der additiven Fertigung zu erweitern und seine Position als führender Partner in der Branche weiter zu stärken. Die Kombination von Prototal und CA Models schafft eine starke Präsenz auf dem Markt und ermöglicht es dem Unternehmen, noch mehr Kunden zufriedenzustellen und innovative Lösungen anzubieten.

FAQ (Häufig gestellte Fragen):

Frage: Was bietet das Unternehmen Prototal an?

Antwort: Prototal, ein in Großbritannien ansässiges Unternehmen, bietet 3D-Druck-, Spritzguss-, Vakuumgussteil- und Aluminiumwerkzeug-Dienstleistungen an.

Frage: Welche Dienstleistungen kann Prototal durch die Übernahme von CA Models jetzt anbieten?

Antwort: Durch die Übernahme von CA Models kann Prototal nun auch Metall-AM-Dienstleistungen sowie 5-Achs-CNC-Bearbeitung, CNC-Drehen, EDM-Drahterosion, CMM-Inspektion, 3D-Scannen und andere Arten von polimerer Additivfertigung wie SLA und SLS anbieten.

Frage: Wann wurde die Übernahme abgeschlossen?

Antwort: Die Übernahme wurde am 1. Februar abgeschlossen.

Frage: Wie wird die Integration des neuen Teams sichergestellt?

Antwort: Prototal Industries und CA Models arbeiten jetzt mit voller Geschwindigkeit daran, eine reibungslose und effektive Integration des neuen Teams sicherzustellen.

Frage: Was sind die Vorteile dieser Übernahme?

Antwort: Die Übernahme ermöglicht es Prototal, sein Angebot an Dienstleistungen in der additiven Fertigung zu erweitern und seine Position als führender Partner in der Branche weiter zu stärken. Durch die Zusammenarbeit von CA Models und dem Prototal UK-Team wird eine erweiterte Marktposition erreicht, um eine breitere Zielgruppe effektiver und effizienter im gesamten Vereinigten Königreich zu bedienen.

Definitionen:

– 3D-Druck: ein Fertigungsverfahren, bei dem dreidimensionale Objekte schichtweise aufgebaut werden, indem Materialien schichtweise aufgetragen oder verfestigt werden.
– Spritzguss: ein Verfahren zur Herstellung von Kunststoffteilen, bei dem geschmolzener Kunststoff unter hohem Druck in eine Form gespritzt wird.
– Vakuumgussteil: ein Verfahren zur Herstellung von Metallteilen, bei dem geschmolzenes Metall in eine Form eingesaugt wird.
– Aluminiumwerkzeug: ein Werkzeug, das zum Formen von Aluminium verwendet wird.
– Metall-AM-Dienstleistungen: additive Fertigung von Metallteilen.
– 5-Achs-CNC-Bearbeitung: eine Methode zur Bearbeitung von Werkstücken mit Hilfe einer CNC-Maschine, die auf fünf Achsen gleichzeitig arbeiten kann.
– CNC-Drehen: ein Fertigungsverfahren, bei dem ein Werkstück auf einer CNC-gesteuerten Drehmaschine bearbeitet wird.
– EDM-Drahterosion: ein Verfahren zur Bearbeitung von hartem Material, bei dem ein Draht als Elektrode verwendet wird, um Material abzutragen.
– CMM-Inspektion: eine Koordinatenmessmaschine zur genauen Vermessung von Objekten.
– 3D-Scannen: ein Verfahren zur Erstellung eines digitalen Modells eines Objekts, indem es mit Hilfe von Laser- oder Lichtsensoren abgetastet wird.
– SLA (Stereolithographie): ein Verfahren zur additiven Fertigung, bei dem ein Objekt schichtweise aus flüssigem Fotopolymer aufgebaut wird.
– SLS (Selektives Lasersintern): ein Verfahren zur additiven Fertigung, bei dem ein Pulvermaterial schichtweise mit einem Laser verschmolzen wird.

Verwandte Links:
Prototal
CA Models