Kernmarkt von Fathom von CORE Industrial Partners übernommen

Die private Beteiligungsgesellschaft CORE Industrial Partners hat erfolgreich die Übernahme der Fathom Digital Manufacturing Corporation abgeschlossen, einem Anbieter von On-Demand-Digitalfertigungsdienstleistungen. Durch diese Transaktion wurde der Handel mit Fathom Class A-Stammaktien eingestellt und sie werden nicht länger an der New York Stock Exchange gelistet.

Fathom wurde 1984 gegründet und bietet 25 verschiedene Fertigungsverfahren an, darunter Kunststoff- und Metalladditivtechnologien, CNC-Bearbeitung, Spritzguss und Werkzeugbau, Blechbearbeitung sowie Design und Engineering. Das Unternehmen bedient Kunden in verschiedenen Branchen, insbesondere in den Bereichen Technologie, Verteidigung, Luft- und Raumfahrt, Medizin, Automobil und IoT. Mit Hauptsitz in Hartland, Wisconsin, betreibt Fathom landesweit zehn Einrichtungen mit einer Gesamtfläche von knapp 420.000 Quadratmetern. Das Unternehmen verfügt über verschiedene Zertifizierungen, darunter ISO 9001, ISO 13485, AS9100 und ITAR.

“Durch die weitere Partnerschaft und Unterstützung von CORE wird Fathom seine Mission vorantreiben, die Fertigungsinnovation für einige der größten Unternehmen der Welt zu beschleunigen. Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit mit CORE, während wir weiterhin an der Entwicklung unseres Geschäfts arbeiten und Fathom zum Vorteil unserer Mitarbeiter und Kunden verbessern”, sagte Carey Chen, CEO von Fathom.

“Seit 2018 ist CORE ein enger Partner von Fathom. Wir sind der Überzeugung, dass Fathom eine führende Rolle in der digitalen Fertigungsrevolution der Industrie 4.0 spielt, und wir freuen uns darauf, mit dem Fathom-Team zusammenzuarbeiten, um den Erfolg des Unternehmens weiter auszubauen”, sagte TJ Chung, Senior Partner von Core Industrial Partners und Vorsitzender des Aufsichtsrats von Fathom.

Diese Übernahme stellt eine bedeutende Entwicklung auf dem Markt dar und unterstreicht die wachsende Bedeutung der digitalen Fertigungstechnologie. Die Partnerschaft mit CORE Industrial Partners wird Fathom dabei helfen, weiterhin innovative Lösungen anzubieten und seine Position als Marktführer in der Industrie 4.0 zu festigen. Durch die Zusammenarbeit beider Unternehmen wird die digitale Fertigung weiter vorangetrieben und bringt neue Möglichkeiten für Unternehmen in verschiedenen Branchen.

Häufig gestellte Fragen (FAQ) zur Übernahme von Fathom Digital Manufacturing Corporation durch CORE Industrial Partners

1. Was ist die Kerngeschäftstätigkeit der Fathom Digital Manufacturing Corporation?

Die Fathom Digital Manufacturing Corporation ist ein Anbieter von On-Demand-Digitalfertigungsdienstleistungen. Sie bietet verschiedene Fertigungsverfahren wie Kunststoff- und Metalladditivtechnologien, CNC-Bearbeitung, Spritzguss, Werkzeugbau, Blechbearbeitung sowie Design und Engineering an.

2. Wann wurde Fathom gegründet und wo ist der Hauptsitz?

Fathom wurde 1984 gegründet und hat seinen Hauptsitz in Hartland, Wisconsin.

3. In welchen Branchen bedient Fathom seine Kunden?

Fathom bedient Kunden in verschiedenen Branchen, insbesondere in den Bereichen Technologie, Verteidigung, Luft- und Raumfahrt, Medizin, Automobil und IoT.

4. Wie viele Einrichtungen betreibt Fathom?

Fathom betreibt landesweit zehn Einrichtungen mit einer Gesamtfläche von knapp 420.000 Quadratmetern.

5. Welche Zertifizierungen hat Fathom erhalten?

Fathom hat verschiedene Zertifizierungen erhalten, darunter ISO 9001, ISO 13485, AS9100 und ITAR.

6. Welche Rolle spielt CORE Industrial Partners bei der Übernahme?

CORE Industrial Partners hat erfolgreich die Übernahme von Fathom Digital Manufacturing Corporation abgeschlossen. Durch diese Transaktion wurde der Handel mit Fathom Class A-Stammaktien eingestellt und sie werden nicht länger an der New York Stock Exchange gelistet. CORE Industrial Partners wird Fathom dabei unterstützen, seine Mission der Fertigungsinnovation für große Unternehmen zu beschleunigen und den Erfolg des Unternehmens weiter auszubauen.

7. Was sind die nächsten Schritte nach der Übernahme?

Fathom und CORE Industrial Partners werden weiterhin zusammenarbeiten, um innovative Lösungen anzubieten und die digitale Fertigung voranzutreiben. Durch die Partnerschaft sollen neue Möglichkeiten für Unternehmen in verschiedenen Branchen geschaffen werden.

Verwandte Links:
Core Industrial Partners