Italy Donates 3D-Printed Replica of “Bull of Nimrud” to Iraq

Italy has made a significant cultural contribution to Iraq by gifting a 3D-printed replica of the famous Assyrian statue, known as the “Bull of Nimrud,” according to CNN. Destroyed by ISIS in 2015, the original statue held great historical significance as a symbol of the ancient Assyrian civilization. In an effort to recreate this historical treasure, Italian artisans employed 3D-printing technology to construct a 5-meter-tall replica. This replica has previously been showcased at the Colosseum in Rome and the UNESCO headquarters in Paris, and it has now found its permanent home outside the Basrah Museum in Basra, Iraq.

The initiative stands as a testament to Italy’s commitment in preserving cultural heritage and promoting international collaboration in the protection of humanity’s history. Gennaro Sangiuliano, the current Italian culture minister, emphasized the importance of safeguarding cultural heritage, stating that it embodies a nation’s soul and history. Italy’s dedication to the preservation and sharing of global history is exemplified by the return of the Bull of Nimrud replica, supported by the Associazione Incontro di Civiltà, following a series of cultural restitutions.

Rather than relying on traditional methods, the creation of the replica involved extensive research of photos and videos of the original monument, enabling the artisans to capture its essence using a 3D printer. The replica was crafted using fibreglass and covered with stone dust to maintain an authentic appearance.

The donation has been hailed as “a small miracle of Italian soft power” and “cultural diplomacy” by former culture minister Francesco Rutelli, who was involved in the project through Associazione Incontro di Civiltà. The Bull of Nimrud’s new presence in Iraq symbolizes not only the restoration of an invaluable cultural artifact but also the resilience and collective effort in preserving and celebrating humanity’s shared heritage.

Italien hat einen bedeutenden kulturellen Beitrag für den Irak geleistet, indem es eine 3D-gedruckte Nachbildung der berühmten assyrischen Statue, bekannt als “Bull of Nimrud”, geschenkt hat. Die Originalstatue wurde 2015 von ISIS zerstört und hatte eine große historische Bedeutung als Symbol der antiken assyrischen Zivilisation. Italienische Kunsthandwerker setzten zur Rekonstruktion dieses historischen Schatzes 3D-Drucktechnologie ein und schufen eine fünf Meter hohe Nachbildung. Diese Nachbildung wurde zuvor im Kolosseum in Rom und in der UNESCO-Zentrale in Paris präsentiert und hat nun ihre dauerhafte Heimat vor dem Basrah-Museum in Basra im Irak gefunden.

Diese Initiative ist ein Zeugnis für Italiens Engagement bei der Bewahrung des kulturellen Erbes und der Förderung der internationalen Zusammenarbeit zum Schutz der Geschichte der Menschheit. Gennaro Sangiuliano, der derzeitige italienische Kulturminister, betonte die Bedeutung der Sicherung des kulturellen Erbes, da es die Seele und Geschichte einer Nation verkörpert. Italiens Hingabe zur Erhaltung und Weitergabe der globalen Geschichte wird durch die Rückgabe der Bull of Nimrud-Nachbildung durch die Associazione Incontro di Civiltà unterstützt, als Teil einer Reihe von kulturellen Restitutionen.

Bei der Erstellung der Nachbildung wurde nicht auf traditionelle Methoden zurückgegriffen. Stattdessen erfolgte eine umfangreiche Recherche von Fotos und Videos des Originalmonuments, um mithilfe eines 3D-Druckers dessen Essenz einzufangen. Die Nachbildung wurde aus Fiberglas gefertigt und mit Steinmehl bedeckt, um ein authentisches Erscheinungsbild zu bewahren.

Die Spende wurde von Francesco Rutelli, einem ehemaligen Kulturminister und Mitglied der Associazione Incontro di Civiltà, als “kleines Wunder des italienischen Soft Power” und “kulturelle Diplomatie” gefeiert. Die neue Präsenz des Bull of Nimrud im Irak symbolisiert nicht nur die Wiederherstellung eines unschätzbaren Kulturguts, sondern auch den Widerstand und die gemeinsame Anstrengung bei der Bewahrung und dem Feiern des gemeinsamen Erbes der Menschheit.

Definitions:
– Basrah Museum: Das Basrah Museum in Basra, Irak, ist ein kulturelles Museum, das verschiedene historische Artefakte und Kunstgegenstände ausstellt.
– Colosseum: Das Kolosseum in Rom, Italien, ist ein Amphitheater aus der Römerzeit und eines der bekanntesten Wahrzeichen des Landes.
– UNESCO: Die UNESCO (United Nations Educational, Scientific and Cultural Organization) ist eine spezialisierte Organisation der Vereinten Nationen, die sich mit Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation befasst.

Related Links:
CNN
Associazione Incontro di Civiltà