German Company PartsToGo Invests in Additional Stereolithography (SLA) Printers

The German company PartsToGo has recently made a significant investment in four new stereolithography (SLA) printers from Stratasys Ltd. With the purchase of three Neo800 printers and one Neo450, PartsToGo aims to enhance its production of high-quality, accurate, and repeatable parts for industrial-level applications. This investment brings the total number of Neo printers in PartsToGo’s fleet to six, with plans for a seventh installation in the near future.

These newly acquired Neo printers will play a crucial role in PartsToGo’s specialized facility located in the Black Forest region. The facility, which started operating this year, offers round-the-clock production capabilities and includes logistical upgrades, a dedicated showroom, and two automation cells for scaling 3D printing production.

What originally started as a demonstration of 3D printing capabilities has now evolved into a full-service bureau for PartsToGo. The company recognized the increasing demand from customers who either lacked in-house additive manufacturing expertise or did not have the production requirements to justify investing in their own 3D printers.

Tobias Röcker, CEO of PartsToGo, emphasized the business opportunities that arose from the Neo printers’ ability to create large, high-quality parts using an open material system. Röcker also highlighted the importance of the stereolithography-based resin technology in producing the accurate and repeatable parts demanded by customers, particularly in the automotive industry.

To deliver high-quality resin models, PartsToGo relies on Stratasys’ Somos WaterShed XC 11122 and Somos WaterShed Black materials. These versatile resins offer detailed parts with water resistance and a smooth finish, accelerating testing time. Additionally, PartsToGo utilizes Somos PerFORM for applications requiring a stronger, stiffer material with high heat resistance.

Röcker further emphasized the positive response from customers regarding the superior quality and consistency of parts produced by the Neo printers. PartsToGo’s flexibility in material choice, thanks to the open material system of the Neo series, combined with the printers’ speed and detail, leads to a reduction in finishing time, ultimately ensuring highly accurate and repeatable parts.

Häufig gestellte Fragen:

1. Welche Investition hat das Unternehmen PartsToGo kürzlich getätigt und warum?
PartsToGo hat in vier neue Stereolithographie (SLA) Drucker von Stratasys Ltd. investiert, um die Produktion von hochwertigen, genauen und wiederholbaren Teilen für industrielle Anwendungen zu verbessern. Mit dem Kauf von drei Neo800 Druckern und einem Neo450 erhöht das Unternehmen seine Flotte von Neo Druckern auf insgesamt sechs.

2. Welche Rolle spielen die neu erworbenen Neo Drucker in der spezialisierten PartsToGo-Einrichtung?
Die neu erworbenen Neo Drucker werden eine wichtige Rolle in der spezialisierten Einrichtung von PartsToGo in der Region Schwarzwald spielen. Diese Einrichtung bietet eine Produktionskapazität rund um die Uhr, logistische Verbesserungen, eine dedizierte Ausstellungshalle und zwei Automatisierungszellen zur Skalierung der 3D-Druckproduktion.

3. Wie hat sich PartsToGo von einer Demonstrationsvorführung zu einem Vollservice-Büro entwickelt?
Was ursprünglich als Demonstrationsvorführung der 3D-Druckmöglichkeiten begann, hat sich nun zu einem Vollservice-Büro für PartsToGo entwickelt. Das Unternehmen hat erkannt, dass Kunden entweder kein Fachwissen im Bereich der additiven Fertigung besitzen oder nicht die Produktionsanforderungen haben, um in eigene 3D-Drucker zu investieren.

4. Was sind die Vorteile der Neo Drucker für PartsToGo?
Die Neo Drucker ermöglichen es PartsToGo, große Teile von hoher Qualität mithilfe eines offenen Materialsystems herzustellen. Dies ist besonders wichtig für Kunden aus der Automobilindustrie, da die stereolithographiebasierte Harztechnologie genaue und wiederholbare Teile liefern kann.

5. Welche Harzmaterialien verwendet PartsToGo für die Herstellung von hochwertigen Modellen?
PartsToGo verwendet die Harzmaterialien Somos WaterShed XC 11122 und Somos WaterShed Black von Stratasys, um hochwertige Harzmodelle herzustellen. Diese vielseitigen Harze bieten detaillierte Teile mit Wasserbeständigkeit und einer glatten Oberfläche und beschleunigen die Testzeiten. Für Anwendungen, die ein stärkeres, steiferes und hitzebeständiges Material erfordern, nutzt PartsToGo auch Somos PerFORM.

6. Was hebt PartsToGo hervor, wenn es um die Qualität und Konsistenz der Teile geht, die von den Neo Druckern produziert werden?
PartsToGo betont die positive Reaktion der Kunden auf die überragende Qualität und Konsistenz der von den Neo Druckern produzierten Teile. Dank des offenen Materialsystems der Neo-Serie kann PartsToGo flexibel Materialien auswählen. Die Geschwindigkeit und Detailgenauigkeit der Drucker führen zu einer Reduzierung der Bearbeitungszeit und letztendlich zu hochpräzisen und wiederholbaren Teilen.

Weitere Informationen finden Sie auf der offiziellen PartsToGo-Website.