Divergent arbeitet mit Bugatti zusammen, um hochleistungsfähige Autoteile herzustellen

Divergent, der digitalisierte Vertragsfertiger mit Sitz in Los Angeles, hat eine Partnerschaft mit dem französischen Luxusautomobilhersteller Bugatti für dessen kommendes Hypercar Tourbillon geschlossen. Im Rahmen der Zusammenarbeit wird Divergent das Divergent Adaptive Production System (DAPS), einen hybriden additiven Fertigungsprozess, nutzen, um Chassis- und Aufhängungskomponenten für den Tourbillon herzustellen.

Das Hauptziel der Partnerschaft zwischen Divergent und Bugatti, das charakteristisch für die Unternehmensmission von Divergent ist, besteht darin, Teile erheblich leichter zu machen, um eine nachhaltigere Produktion und ein energieeffizienteres Design zu erreichen. Divergent verwendet seit langem Nikon SLM Solutions’ NXG XII 600-Drucker für seine Arbeitsabläufe, die das Unternehmen in strategischen Industrien wie der Luft- und Raumfahrt, der Verteidigung und der Automobilindustrie einsetzt.

Anstelle eines direkten Zitats wird deutlich, dass Präsident und COO von Divergent, Lukas Czinger, erfreut darüber ist, die von Divergent erwarteten Strukturen für den Tourbillon bereitzustellen. Die Partnerschaft zeigt, dass Bugatti bestrebt ist, modernste Technologie in seine Leistungsfahrzeuge zu integrieren.

CEO von Bugatti Rimac, Mate Rimac, äußerte sich ebenfalls positiv über die Partnerschaft und bezeichnete Divergent als Branchenführer in den Bereichen digitale Konstruktion und additive Fertigung. Die optimierten Chassiskomponenten finden ihren perfekten Platz im bisher fortschrittlichsten Fahrzeug von Bugatti.

Es ist bekannt, dass Divergent eine der ambitioniertesten Geschäftsstrategien in der Welt der fortschrittlichen Fertigung verfolgt. Durch Partnerschaften wie diese zeigt das Unternehmen seine Fähigkeit, seine Versprechen einzulösen und eventuelle Zweifler zum Schweigen zu bringen.

In einer globalen Geschäftswelt, die sich zunehmend für Dual-Use-Technologien interessiert, ist Divergent besonders gut positioniert, um von diesem positiven Momentum zu profitieren. Es fällt schwer, sich viele andere US-Start-ups vorzustellen, die sowohl Teile für einen Hypercar-Hersteller als auch für einen Drohnenhersteller herstellen können.

Gleichzeitig wird der anhaltende Erfolg von Divergent die Wahrscheinlichkeit erhöhen, dass eine größere Anzahl und eine vielfältigere Gruppe von etablierten Herstellern ihre Nutzung der additiven Fertigung verstärken. Somit ist es realistisch zu erwarten, dass Divergent nicht nur seinen eigenen Erfolg weiterverfolgen wird, sondern auch zum Erfolg der gesamten US-Fortschrittsfertigungsbranche beitragen wird, als wichtige Säule der Industrie.

Frage 1: Was ist das Hauptziel der Partnerschaft zwischen Divergent und Bugatti?
Antwort: Das Hauptziel der Partnerschaft ist es, Teile erheblich leichter zu machen, um eine nachhaltigere Produktion und ein energieeffizienteres Design zu erreichen.

Frage 2: Welchen additiven Fertigungsprozess verwendet Divergent für den Tourbillon?
Antwort: Divergent verwendet das Divergent Adaptive Production System (DAPS), einen hybriden additiven Fertigungsprozess, um Chassis- und Aufhängungskomponenten für den Tourbillon herzustellen.

Frage 3: Welche Drucker verwendet Divergent in seinen Arbeitsabläufen?
Antwort: Divergent verwendet Nikon SLM Solutions’ NXG XII 600-Drucker.

Frage 4: Wer äußerte sich positiv über die Partnerschaft?
Antwort: Präsident und COO von Divergent, Lukas Czinger, sowie CEO von Bugatti Rimac, Mate Rimac, äußerten sich positiv über die Partnerschaft.

Frage 5: In welchen Branchen setzt Divergent seine Arbeitsabläufe ein?
Antwort: Divergent setzt seine Arbeitsabläufe in strategischen Industrien wie der Luft- und Raumfahrt, der Verteidigung und der Automobilindustrie ein.

Frage 6: Wie positioniert sich Divergent in der globalen Geschäftswelt?
Antwort: Divergent ist gut positioniert, um von der zunehmenden Interesse an Dual-Use-Technologien zu profitieren.

Definitionen:

Additive Fertigung: Ein Fertigungsprozess, bei dem dreidimensionale Objekte schichtweise aufgebaut werden, indem Material Schicht für Schicht hinzugefügt wird.

Chassis: Die tragende Struktur eines Fahrzeugs, die die Karosserie und andere Komponenten trägt.

Digitale Konstruktion: Die Verwendung von digitalen Tools und Technologien zur Erstellung und Gestaltung von Konstruktionen.

Strategische Industrien: Branchen oder Sektoren, die für die Wirtschaft eines Landes oder einer Region von großer Bedeutung sind und strategische Vorteile bieten.

Weiterführende Links:

Divergent Offizielle Webseite

Bugatti Offizielle Webseite